Über die "Schorgasttaler Blasmusik"

Foto: Gabriele Fölsche

Die "Schorgasttaler Blasmusik" ist das Blasorchester des Musikvereins Ludwigschorgast e.V. von 1952. In der Marktgemeinde Ludwigschorgast wird schon seit ca. 1830 Volksmusik gespielt. Diese lange Tradition und das Bedürfnis wieder eine eigene Kapelle zu haben, hat schließlich im Jahre 1952 zur Gründung des Musikvereins geführt. Aus den ursprünglich 20 Musikern hat sich im Laufe der letzten fünf Jahrzehnte ein renommiertes Blasorchester mit über 30 Aktiven entwickelt. Das Repertoire reicht von der fränkischen Volksmusik über die böhmische Blasmusik, die ganze Bandbreite der Unterhaltungs- und konzertanten Musik, bis hin zu Arrangements im Big-Band-Stil. Das Blasorchester hat bei seinen zahlreichen Auftritten in ganz Deutschland sowie seinen Live-Auftritten in Rundfunk und Fernsehen bewiesen, dass es gute und zeitgemäße Musik spielen kann.

Zuordnung: Deutschland » Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände » Bayerischer Blasmusikverband BBMV » Nordbayerischer Blasmusikverband » Oberfranken » Kulmbach

Leistungsstufe: Oberstufe

Bei den Wertungsspielen im Bereich "Traditionelle Blasmusik" erreichte die Schorgasttaler Blasmusik in Windheim 2009  unter 37 teilnehmenden Kapellen das beste Gesamtergebnis, erzielte 97 von 100 Punkten und in Küps 2010 in der Kategorie "schwer" als einzige von zwei teilnehmenden Kapellen das Ergebnis "mit ausgezeichnetem Erfolg"!

Probe: jeweils freitags um 19.30 Uhr im Vereinszimmer des Gasthof Schicker in Ludwigschorgast

Bei Interesse einfach einmal unverbindlich zu einer Probe vorbeikommen oder vorher unter kontakt(at)schorgasttaler.de informieren.